Mehr Raum für Flexibilität

Die zentrale Aufgabe vom Schaltschränken ist immer dieselbe: Elektrotechnische Komponenten sollen sicher vor Umgebungseinflüssen untergebracht werden. Dabei ist es egal, ob die Anwendung innerhalb der industriellen Automation, der IT-Infrastruktur oder der Niederspannungsverteilung ihren Einsatz findet. Zusätzlich müssen die Leergehäuse je nach Einsatzzweck und -ort für den Schutz der Komponenten im Innenraum folgende Basis-Funktionen erfüllen:

  • Schutz vor äußeren mechanischen Beanspruchungen, Fremdkörpern, Wasser und Öl (verschiedene Schutzarten, IP-Schutzklassen nach DIN EN 60529)
  • Schutz vor Überhitzung bzw. Unterkühlung (Klimatisierung durch Luftkühlung, Kühlgeräte, Flüssigkeitskühlung, Heizung)
  • Schutz vor elektromagnetischen Einflüssen EMV (durch Einsatz von Erdungsbändern, EMV Verschraubung, Schirmklemmen)  

Zudem Schaltschrankbauer stehen für die individuelle Planung und Projektierung eine Vielzahl an unterschiedlichen Bauformen zur Auswahl:

  • Stand-Schaltschränke
  • Anreih-Schaltschränke
  • Klemmenkästen
  • Wandgehäuse
  • Pultgehäuse

Diese sind in der Regel aus lackiertem bzw. pulverbeschichtetem Stahlblech gefertigt. Je nach Anwendung werden die Leergehäuse auch aus Aluminium, Edelstahl oder Kunststoff hergestellt. Die größte Herausforderung für die Anwender ist jedoch die optimale Raumausnutzung. Denn der Innenraum ist immer begrenzt: Ob 1 m² für die Bestückung zur Verfügung steht, oder in einer großen Industrieanlage ein separater elektrischer Betriebsraum vorhanden ist. Der vorgegebene Raum sollte möglichst optimal und flexibel ausnutzbar sein. Denn der allgemeine Trend in vielen Branchen ist, dass immer mehr Komponenten in einem Schaltschrank ihren Platz finden müssen.  

Freie Bahn für schnelle und einfache Montage

Eines der Hauptziele im Schaltschrankbau ist die nachhaltige Senkung von Montagekosten. Eine einfache, schnelle und effiziente Montage ist dafür zwingend erforderlich. Aus diesem Grund finden immer häufiger Module für Systemlösungen sowie Baukastensysteme ihren Einsatz mit wenig Montagezubehör. So wird eine einfache Schnellmontage möglich. Und bei Transport und Aufstellung der Schaltschränke werden Zeiteinsparungen und ein höherer Komfort erreicht.

Prozesse optimal verbinden

Neben der Verdrahtung innerhalb des Installationsverteilers werden die Komponenten durch Kabel an die Peripherie angeschlossen. Je nach Anforderungen können die Kabeleinführungen und Kabelquerschnitte sehr unterschiedlich sein. Auch hier ist für den optimalen Verbund Flexibilität gefragt. Die passgenaue Lösung für die unterschiedlichen Leitungsarten und -querschnitte sollte abhängig von den Gegebenheiten vor Ort ihre Anwendung finden. Kabeleinführungslösungen können sowohl durch den Boden, durch das Dach oder durch die Seitenwände erfolgen. Wichtig ist, dass durch die Einführung die Schutzart des Installationsverteilers erhalten bleibt. Aus diesem Grund ist das erforderliche Zubehör an Kabeleinführungsprodukten sehr umfangreich.

Das komplette Sortiment im HARDY SCHMITZ WEBShop

In unserem WEBShop können Sie aus einem Vollsortiment von über 400.000 Qualitätsartikeln namhafter Hersteller wählen. Überzeugen Sie sich jetzt gleich von unserem umfassenden Angebot an Schaltschränken, Installationsverteilern und Schaltschrank-Zubehör. Mit einem der größten Kabellager Deutschlands können Sie Ihren Bedarf an Kabeln und Leitungen maßgerecht, schnell und unkompliziert decken. Wir haben die Produkte auf Lager, die Sie für Ihr Projekt benötigen.